Saisonstart am 4.EP Pokal in Oberbüren

33 Kunstturnerinnen im Altern zwischen sechs und neun Jahren durften am Sonntag, 13.März 2022 an der Premiere des neuen EP Programm (Einführungsprogramm) an den Start gehen.

 

Das TZFF (TZ Fürstenland Frauen) lud die Vereine Turnsport Rüti, STV Wil, Uetendorf (BE) und Oerlikon zu einem Freundschaftswettkampf nach Oberbüren ein. Die Leistungen der jungen Kunstturnerinnen wurden von einem zahlreich erschienen Publikum mit viel Freude beobachtet und mit entsprechendem Applaus belohnt. 

 

11 TZFF Turnerinnen starteten zur Premiere des neuen Wettkampfprogrammes, welches von einem TZFF-Team für alle Kunstturn-Vereine in der Schweiz erarbeitet wurde. Es war nicht nur für die Turnerinnen eine Premiere, auch die Kampfrichterinnen stellten sich zum ersten Mal der Bewertung der neuen Übungen und Elemente. Auch das Rechnungsbüro wurde umgestellt und mit einer neuen Software ausgestattet.

 

In der Kategorie Jahrgang 2016 und jünger konnten sich Mayleen Casutt und Alexia Hofmänner mit dem zweiten und dritten Rang über einen Podestplatz freuen. 

 

In der Kategorie Jahrgang 2015 und älter sorgte Antonia Dänzer für den erhofften dritten Podestplatz. In der Teamwertung gelang es den TZFF-Turnerinnen, sich auf dem zweiten Platz zu behaupten. Antonia Dänzer, Chloe Miranda, Alessia Oberholzer und Finja Brändli wurden für das TZFF Team aufgerufen. 

 

Alexa Keller, Leonie Heim, Jessica Schneider, Aila Weiss und Mira Hofmänner freuten sich wie alle anderen Teilnehmerinnen über die tollen Einheitspreise und ganz einfach darüber, dass sie den ersten Wettkampf gut absolvieren konnten.

 

Dem TZFF ist es einmal mehr gelungen, einen Anlass perfekt zu organisieren und den Zuschauern einige unbeschwerte Stunden mit strahlenden Turnerinnenaugen zu bescheren. 

 

Download
Rangliste EP
Rangliste_EP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.0 KB
Download
Rangliste Team
Rangliste_Team.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.8 KB